Eine der wesentlichen Säulen der Universitätsgesellschaft – neben der Verleihung der „Wissenschaftspreise Hannover“ – ist seit 1925 die ausdrücklich in der Satzung  verankerte Verleihung der Karmarsch-Denkmünze:

„Zum Andenken an Karl Karmarsch, der im Jahre 1831 die ‚Höhere Gewerbeschule‘ zu Hannover, die Vorläuferin der heutigen ‚Universität‘, schuf und bis zu seinem Übertritt in den Ruhestand am 1. August 1875 leitete, stiftete die Hannoversche Hochschulgemeinschaft (heute: Leibniz Universitätsgesellschaft Hannover e.V.) eine Denkmünze, welche die Bezeichnung ‚Karmarsch-Denkmünze‘ erhielt.

Die Karmarsch-Denkmünze dient zur Auszeichnung solcher Personen, welche sich besondere Verdienste um die Förderung von Technik und Wirtschaft erworben haben; diese Verdienste können sowohl auf dem Gebiet wissenschaftlicher Forschung als auch in einer Förderung der wirtschaftlichen Entwicklung liegen.“

Diese Ehrungen sind auch Ausdruck eines der wesentlichen Ziele der Universitätsgesellschaft, die Verbindung von Wirtschaft und Wissenschaft zu vertiefen; dabei prägt die Auswahl der Laureaten immer auch das Renommee der auszeichnenden Institution. In jüngerer Zeit verdankt der Freundeskreis den Geehrten finanzielle Zuwendungen für die Erfüllung seiner Aufgaben.


Verleihung der Karmarsch-Denkmünze 2015

Am 10. Dezember 2015 wurde im Lichthof des Hauptgebäudes der Leibniz Universität Hannover die Karmarsch-Denkmünze an Herrn Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzenden der Continental AG, verliehen.

Die feierliche Preisverleihung wurde vom Vorsitzenden der Universitätsgesellschaft, Herrn Prof. Dr. Hannes Rehm, Präsident der Industrie- und Handelskammer Hannover, eröffnet. Es folgten Grußworte des Universitätspräsidenten, Prof. Dr. Volker Epping, sowie des Niedersächsischen Finanzministers, Peter-Jürgen Schneider.

Die Laudatio zur Verleihung der Karmarsch-Denkmünze an den Continental-Vorstandsvorsitzenden Dr. Elmar Degenhart hielt Frau Maria-Elisabeth Schaeffler-Thumann, Gesellschafterin der Schaeffler Gruppe und Preisträgerin der Karmarsch-Denkmünze 2007.

Dr. Degenhart wurde geehrt als eine außergewöhnliche Ingenieur- und Unternehmerpersönlichkeit der Autozuliefer-Industrie, insbesondere für seine zusammen mit dem weltweiten Continental-Team erbrachte, beispielhafte Leistung bei der Neuausrichtung und Weiterentwicklung des Unternehmens.

Im Rahmen der Verleihung der Karmarsch-Denkmünze wurden am 10. Dezember 2015 auch Wirtschafts- und Unternehmenspreise, mit denen die Universitätsgesellschaft jährlich herausragende wissenschaftliche Abschlussarbeiten auszeichnet, verliehen.

Mit dem Deloitte Award werden herausragende Arbeiten junger Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den Bereichen Steuerrecht, Rechnungslegung, Corporate Finance und Unternehmens- und Personalberatung ausgezeichnet.

Preisträgerinnen des Deloitte Awards 2015: Nina Fieweger und Pia Luise Ohlendorf

Der Wirtschaftspreis Recht der Kanzlei Kapp, Ebeling & Partner wird an Nachwuchswissenschaftler/innen der Juristischen Fakultät der Leibniz Universität Hannover verliehen.

Preisträgerin des Wirtschaftspreises der Kanzlei Kapp, Ebeling & Partner 2015: Carina Kuchenbuch

Verleihung der Karmarsch-Denkmünze am 10. Dezember 2015
v.l.n.r. Dr. Elmar Degenhart, Vorstandsvorsitzender der Continental AG, Prof. Dr. Hannes Rehm, Präsident der Industrie- und Handelskammer Hannover

Bildquelle: Thomas Damm

Archiv: Verleihung 2014
Preisträger/innen
Das Buch